Each One
Antidiskriminierung

EACH ONE Antidiskriminierung ist ein Projekt von Each One Teach One (EOTO) e.V. EACH ONE bietet Beratung für Schwarze, Afrikanische und Afrodiasporische Menschen in Berlin in allen Fällen von Diskriminierung an. Darüber hinaus besteht EACH ONE aus einem Monitoringprojekt, das Anti-Schwarzen Rassismus in ganz Berlin dokumentiert sowie einem Intersektionalen Archiv, in dem Berichte und vertiefende Fachliteratur gesammelt werden.

Mehr Infos über EOTO: www-eoto-archiv.de

AKTUELLES

Pressemitteilung: Das N-Wort – Eine Beleidigung mit Folgen

Konfrontationen mit dem N-Wort gehören für Schwarze Menschen in Deutschland zum Alltag. EACH ONE Antidiskriminierung (EOTO e.V.) dokumentierte 2019 mehrfach Diskriminierungsvorfälle, in denen das N-Wort eine Rolle spielte. Dabei zeigt sich, wie eng rassistische Beleidigung und Behandlung miteinander verstrickt sind. Allerhöchste Zeit auf die (digitale) Straße zu gehen und das N-Wort zu stoppen!

Weiterlesen

Jugend- und Beratungsarbeit während der COVID-19 Pandemie

Liebe Communities, Partner*innen und Verbündete,

EOTO hat seine Jugend- und Beratungsarbeit im Zusammenhang mit der COVID19-Pandemie und diesbezüglichen Maßnahmen umgestellt. 


Wir freuen uns, wenn Sie/Ihr die untenstehenden Infos mit Schwarzen, Afrikanischen und Afrodiasporischen Menschen, Communities und Organisationen teilt/teilen.

Weiterlesen

BERATUNG

Sie/Ihr könnt einen Termin vereinbaren oder einfach in die Offene Beratung kommen. Wir beraten nach dem Prinzip des Empowerments und der Parteilichkeit, das heißt, dass die Ratsuchenden mit ihrer Geschichte, ihren Wünschen und Interessen im Mittelpunkt stehen. In den meisten Fällen ist Diskriminierung subtil und schwer zu fassen; manchmal herrscht gar Unsicherheit, ob es sich überhaupt um Diskriminierung gehandelt hat. Ratsuchende können sich auch dann an uns wenden, um gemeinsam Worte für das Erlebte zu finden.

TERMINVEREINBARUNG UNTER:
eachone@eoto-archiv.de
+49 (0)30 983 24 177

OFFENE ANTIDISKRIMINIERUNGSBERATUNG:
Mittwoch 12-14h,
Freitag 15-17h

OFFENE JUGENDBERATUNG:
Dienstag 16-18h

DIE BERATUNG ERFOLGT IN DER:
Müllerstraße 56-58
13 349 Berlin 

EACH ONE Monitoring macht Anti-Schwarzen Rassismus in Berlin sichtbar. So wollen wir Wege finden, wie wir ihm als Community und als Gesellschaft entgegenwirken können.

Anti-Schwarzer Rassismus ereignet sich z.B. in Form von Diskriminierung Schwarzer Menschen bei der Arbeits- oder Wohnungssuche, bei Kontrollen, in der Schule oder in Behörden sowie durch Beleidigungen und Angriffen auf der Straße, in den Medien und in unserem Umfeld.

Betroffene oder Zeug*innen können Fälle Anti-Schwarzen Rassismus bei uns melden. Diese Vorfälle dokumentieren wir und fassen sie in einem jährlichen Bericht zusammen.  

Intersektionales
Archiv

Neben Beratung und Monitoring ist EACH ONE außerdem ein intersektionales Archiv. In ihm sammeln wir Wissen über Anti-Schwarzen Rassismus, das uns dabei hilft, Strategien gegen Diskriminierung und Rassismus zu entwickeln. Das Erfahrungswissen Schwarzer Menschen, das durch das Monitoring von Anti-Schwarzen Rassismus sichtbar gemacht wird, ist hier zentral. Eine breit aufgestellte Sammlung von Fachliteratur, Artikeln, Berichten und wissenschaftlichen Arbeiten über Anti-Schwarzen Rassismus ergänzt diesen Bestand.

EACH ONE
wird gefördert von: