ARCHIV

Intersektionales
Archiv

Neben Beratung und Monitoring ist EACH ONE ferner ein intersektionales Archiv. In ihm sammeln wir Wissen über Anti-Schwarzen Rassismus, das uns dabei hilft, Strategien gegen Diskriminierung und Rassismus zu entwickeln. Das Erfahrungswissen Schwarzer Menschen, das durch das Monitoring Anti-Schwarzen Rassismus sichtbar gemacht wird, ist hier zentral. Eine breit aufgestellte Sammlung von Fachliteratur, Artikeln, Berichten und wissenschaftlichen Arbeiten über Anti-Schwarzen Rassismus ergänzt diesen Bestand.

> Monitoring-Berichte, Intersektionalitätsberichte, Prozessbeobachtung, Psychogeographien etc.

> EOTO’s Online-Katalog (OPAC)

> Hier kannst du deine wissenschaftlichen Arbeiten und Artikel einreichen.

Interessierte, Forscher*innen, und politisch Aktive sind für Fragen oder Recherchearbeit jederzeit willkommen.

 Fragen richten Sie bitte an: christele.baonga@eoto-archiv.de.

BLOG ARCHIV

Pressemitteilung: Das N-Wort – Eine Beleidigung mit Folgen

Konfrontationen mit dem N-Wort gehören für Schwarze Menschen in Deutschland zum Alltag. EACH ONE Antidiskriminierung (EOTO e.V.) dokumentierte 2019 mehrfach Diskriminierungsvorfälle, in denen das N-Wort eine Rolle spielte. Dabei zeigt sich, wie eng rassistische Beleidigung und Behandlung miteinander verstrickt sind. Allerhöchste Zeit auf die (digitale) Straße zu gehen und das N-Wort zu stoppen!

WEITERLESEN

Jugend- und Beratungsarbeit während der COVID-19 Pandemie

Liebe Communities, Partner*innen und Verbündete,

EOTO hat seine Jugend- und Beratungsarbeit im Zusammenhang mit der COVID19-Pandemie und diesbezüglichen Maßnahmen umgestellt. 


Wir freuen uns, wenn Sie/Ihr die untenstehenden Infos mit Schwarzen, Afrikanischen und Afrodiasporischen Menschen, Communities und Organisationen teilt/teilen.

WEITERLESEN

Demonstration am 15. März: Internationaler Tag gegen Polizeigewalt

Zum Internationalen Tag gegen Polizeigewalt am 15. März 2020 lädt die Kampagne „Death in Custody – Aufklärung von Tod in Gewahrsam jetzt!“ zur bundesweiten Demonstration gegen rassistische Polizeigewalt nach Berlin-Moabit ein. Immer wieder sterben in Deutschland Schwarze und People of Color in Gewahrsam von Polizei und anderen staatlichen Institutionen. Eine der Hauptursachen ist institutioneller Rassismus.

WEITERLESEN

PRESSETEXTE

Der Schwarze Atlantik

Der Schwarze Atlantik ist der Himmel, unter dem wir uns verbinden – Vorstellung von EACH ONE, einer Beratungsstelle von und für Schwarze Menschen.

Anti-Schwarzer Rassismus ist tief in der Gesellschaft verwurzelt. Institutionen nehmen hier oftmals ein komplizenschaftliches Verhältnis ein. Dringend bedarf es der öffentlichen Sensibilisierung und der Etablierung umfassender, effektiver Maßnahmen des Diskriminierungsschutzes für Schwarze Menschen und People of Color.

«Ein Raum, in dem sie sein können, wie sie sind»

Each One Teach One (EOTO e.V.) ist ein Verein von und für Schwarze, Afrikanische und Afrodiasporische Menschen in der Togostraße 76. EOTO ist für seine Jugendarbeit bekannt. Miriam Chebaibai Koch arbeitet in diesem Bereich als Soziale Beraterin im Antidiskriminierungsprojekt Each One. Wie Schwarze junge Menschen bei EOTO e.V. ihre Handlungsfähigkeit im Wedding erweitern…

«Es darf gern auch mehr weh tun»

Lobbyist Jeff Klein über Antirassismus: «Es darf gern auch mehr weh tun»

Mit bento spricht Jeff Klein darüber, wie er gelernt hat, zu seinem Schwarzsein zu stehen. Und wie sein Verein mit einem „Afrozensus“ das Schwarze Deutschland vermessen will.

DOWNLOADS

PRESSEMITTEILUNGEN

PM Gedenkmarsch
2019
PM LADG Falschaussagen und Abwehrhaltung